S. Herfort

Susanne Herfort

Dipl.-Ing.


Kontakt

susanne.herfort[at]iasp.hu-berlin.de


Arbeitsgebiete

  • Entwicklung von innovativen Staudenmatten auf der Basis von Schafrohwolle und anderen nachwachsenden Rohstoffen
  • Entwicklung von innovativen Kulturmatten für den Anbau von Tomaten auf der Basis von Schafrohwolle und anderen nachwachsenden Rohstoffen
  • Einsatz von Schafrohwolle und anderen Reststoffen zu Düngerzwecken
  • Einsatz nachwachsender und anderer Rohstoffe für innovative Vegetationsmatten zu Dach- und Böschungsbegrünungszwecken
  • Förderungen von Dach- und Fassadenbegrünungen in Deutschland
  • Nutzung von Farbfolien in der Pflanzenproduktion
  • Untersuchungen zu Innenraumbegrünungen

Wissenschaftlicher Werdegang

1986 - 1991 Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät, Fachbereich Lebensmitteltechnologie
1991 Dipl.-Ing. Lebensmitteltechnologie
1991 - 1992 Zusatzstudium Umwelttechnik an der TU Berlin
1992 - 1993 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Berlin
1993 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Johannisthaler Forschungstechnik GmbH, Berlin
Seit 1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am IASP
2008 - 2012 Leiterin des Ressorts Ernährungswirtschaft am IASP

Veröffentlichungen


Schriftliche Publikationen (Auszug)

  • HERFORT, S.: Zuschüsse für begrünte Dächer und Fassaden – Ergebnisse der Städte-Umfrage 2016 In: Jahrbuch Bauwerksbegrünung, September 2016, ISSN: 2363-5509
  • HERFORT, S.: Kaum Geld für grüne Dächer In: Taspo:, 23. September 2016, Nr. 38, 150. Jahrgang
  • HERFORT, S.: Dachbegrünung mit Schafwollmatten In: Transforming Cities, 3-2016, TRIALOG PUBLISHERS Verlagsgesellschaft Eberhard Buhl
  • HERFORT, S.: Die Grüne Wand der Karlshorster Schule In: Gebäude Grün, 1/2016:, Verlag Dieter A. Kuberski GmbH
  • HERFORT, S.: Förderung durch KfW-Programm – Dämmung durch Dachbegrünung; In: Landschaft Bauen & Gestalten, August 2014, Nr. 8, 47. Jahrgang, S. 8
  • HERFORT, S.; TSCHUIKOWA, St.; IBANEZ, A.: Die Wahrheit zur CO2-Bindung; In: Taspo Zeitung für den Grünen Markt, 8. Februar 2013, Nr. 6, 147. Jahrgang GaLaBauReport, S. 9
  • TSCHUIKOWA, St.; HERFORT, S.; GRÜNEBERG, H.: PFLANZOVIT®: Flüssigdüngerkonzentrat aus Feuerlöschpulver; In: Taspo Zeitung für den Grünen Markt, 10. Mai 2013, Nr. 19, 147. Jahrgang, S. 11
  • BÖHME, M.; PINKER, I.; GRÜNEBERG, H.; HERFORT, S.: Sheep Wool as Fertiliser for Vegetables and Flowers in Organic Farming; Proc. XXVIIIth IHC – IS on Organic Horticulture: Productivity and Sustainability Eds.: I. Mourão and U. Aksoy Acta Hort. 933, ISHS 2012
  • BECHSTEIN, F.; HERFORT, S.: Vegetationsmatten für den Garten- und Landschaftsbau aus Faserpflanzen von Schwermetallbelasteten Böden. In: Berliner Geographische Arbeiten 117, Boden des Jahres 2010 - Stadtböden. Berlin, 2010, S. 96-102
  • HERFORT, S.; GRÜNEBERG, H.; BÖHME, M.: Düngerpellets aus Schafwolle. Dega Produktion & Handel, Verlag Eugen Ulmer. Stuttgart. 22. Mai 2009
  • HERFORT, S.; GRÜNEBERG, H.; BÖHME, M.: Organische Düngerpellets aus ungewaschener Schafwolle. Schafzucht. Verlag Eugen Ulmer. Stuttgart. 14. Februar 2009
  • BÖHME, M.; SCHEVCHENKO, J.; HERFORT, S.; PINKER, I.: Cucumber grown in sheepwool slabs treated with biostimulator compared to other organic and mineral substrates.- Acta Hort. 779, S. 299-306, 2008.
  • HERFORT, S.; TSCHUIKOWA, S.: Der Einsatz von Schafrohwolle zur Nutzung als Trägermaterial im Garten- und Landschaftsbau. In: Neue Landschaft, März/2006, 44-49
  • HERFORT, S., KÖHLER, S. Der Universität aufs Dach gestiegen. In: Humboldt, Ausgabe 8 2005/2006, Berlin
  • SUSANNE HERFORT, STEFFI TSCHUIKOWA, MICHAEL BÖHME, ROSEMARIE VORWERK, VOLKER NICOLAUS: Nutzung von Schafrohwolle als Trägermaterial im Garten- und Landschaftsbau. GKL-Tagungsband, 2006
  • HERFORT, S.; METZ, R.; HÜBNER, W.; HAHN, J.: Vegetationsmatten aus Faserpflanzen von schwermetallbelasteten Böden In: Neue Landschaft. - Berlin-Hannover, 12/2004

Poster

  • HERFORT, S.: Die „Grüne Wand“ macht Schule. Symposium GreenEd. Berlin. 11.–12. Mai 2017 Poster
  • HERFORT, S., GRÜNEBERG, H.; MERTSCHUN, T.; KÜHNE, J.; GEIDEL, D.: Schafwollvegetationsmatten für Staudenmischkulturen und Tomaten. Lange Nacht der Wissenschaften. Berlin. 24. Juni 2017 Poster
  • VOß, G.; HERFORT, S.: Allipids - Eine Auswahl von präventiven Lebensmitteln auf der Basis von gesunden Fetten; Teilthema: Entwicklung von Lebensmittelinhaltstoffen mit oxidationsgeschützten Lipiden in multiplen Emulsionen und auf festen Trägerstoffen. Zweites Statusseminar Ernährung. Potsdam. 16.-18.05.2011
  • VOß, G.; HERFORT, S.; SCHRÖDER, S.; SLOMSKI, P.: Entwicklung innovativer und gesundheitsfördernder Emulsionen. Festliches Symposium zur Ernährungswirtschaft anlässlich des 15jährigen Bestehens des IASP. Berlin. 09.06. 2011
  • BÖHME, M.; HERFORT, S.: Einsatz organischer Reststoffe für die Düngung von Gemüse. DGG-Tagung. Berlin. 25.-28.02.2009
  • GRÜNEBERG, H.; HERFORT, S.: Der Einsatz von Schafwollpellets zur organischen Düngung im Gartenbau. Internationale Pflanzenmesse Essen. 29.01.-01.02.2009
  • HERFORT, S.; GRÜNEBERG, H.; BÖHME, M.: Wolle von deutschen Schafen - Schafwollpellets als organischer Dünger. Internationale Grüne Woche. Berlin. 16.01.-25.01.2009
  • HERFORT, S.; GRÜNEBERG, H.; BÖHME, M.: Application of manure fertilizer on the basis of sheep’s wool in the horticulture. 1st Symposium on Horticulture in Europe.- Wien, 17.-20.02.2008
  • HERFORT, S.; BÖHME, M.: Einsatz von Schafwollmatten im Garten- und Landschaftsbau. Deutschland Land der Ideen: Festwoche "Blühende Landschaften aus Wolle".- Dermbach, 17.-22.03.2008
  • HERFORT, S.; GRÜNEBERG, H.; BÖHME, M.: Einsatz von Schafwollpellets im Garten- und Landschaftsbau. Deutschland Land der Ideen: Festwoche "Blühende Landschaften aus Wolle".- Dermbach, 17.-22.03.2008
  • HERFORT, S.; GRÜNEBERG, H.; BÖHME, M.: Einsatz von Schafwollpellets im Garten- und Landschaftsbau. Lange Nacht der Wissenschaften. Berlin. 14.06.2008
  • HERFORT, S.; GRÜNEBERG, H.; BÖHME, M.: Einsatz von Schafwollpellets im Garten- und Landschaftsbau. Internationale Milchschaf-Tagung. Berlin. 17.-19.10.2008
  • GRÜNEBERG, H.; HERFORT, S.; OSCHMANN, C.; RICHTER, M.: Nutzung von Rohschafwolle als Zuschlagstoff in Topfpflanzensubstraten bei Impatiens Neuguinea Grp. 44. Gartenbauwissenschaftliche Tagung, Erfurt, 21. - 24. Februar 2007
  • HERFORT, S., BÖHME, M. The use of raw sheep‘s wool in horticulture and
  • landscaping. 12th International Conference for Renewable Resources and Plant Biotechnology NAROSSA 2006, Magdeburg, 12. - 13. Juni 2006
  • HERFORT, S.: Nutzung von Schafrohwolle als Trägermaterial im Garten und Landschaftsbau, Erfurt, September 2005

Gebrauchsmuster

  • Flüssigdünger aus Feuerlöschpulver (DE202011109640U1)
  • Organisches Düngemittel (DE 20 2007 002 569 U1)
  • Vegetationsträger aus organischen verrottbaren Fasermaterialien (DE 20 2005 004 354 U1)

Ausgewählte Forschungsvorhaben, Transferprojekte, Studien und Gutachten

  • Nachhaltige Sicherstellung der positiven Wirkungen von Dachbegrünungen durch fachgerechte Pflege und Wartung (2017-2019) (Forschungsprojekt)
  • Entwicklung einer neuartigen biologisch abbaubaren Mulchfolie mit einstellbarer biologischer Abbauzeit (2016-2019) (Forschungsprojekt)
  • Entwicklung einer innovativen Technologie zur Herstellung ökoeffizienter, multifunktionaler Vegetationsträger auf der Basis von Schafrohwolle – InnoWoll (2014-2016) (Forschungsprojekt)
  • CO2-Bindungsvermögen der für die Bauwerksbegrünung typischen Pflanzen (2012) (Studie)
  • Modellvorhaben: Böschungsbegrünung mit Vegetationsmatten auf der Basis einheimischer Schafrohwolle (2011-2015) (Transferprojekt)
  • Innovativer Einsatz von Schafrohwolle für Naturierungszwecke mit Bodendeckern (2011-2012) (Transferprojekt)
  • Herstellung von stabilen Mehrfach-Emulsionen aus ernährungsphysiologisch wertvollen Pflanzenölen und -fetten für die Protektion gegen Lipid-Oxidations-Verderb bei Lagerung (EmulProtect) (2009-2011) (Forschungsprojekt)
  • Innovative Produkt- und Verfahrensentwicklung zur Verwertbarkeit der nährstoffhaltigen Komponenten von nicht mehr einsatzfähigen Feuerlöschpulvern (2009-2011) (Forschungsprojekt)
  • Entwicklung eines innovativen Multifunktionsdüngers aus nachwachsenden Rohstoffen für den ökologischen und konventionellen Gartenbau (2005-2007) (Forschungsprojekt)
  • Innovative Produkt- und Verfahrensentwicklung auf der Basis von Schafrohwolle zur Nutzung als Trägermaterial im Garten- und Landschaftsbau (2001-2004) (Forschungsprojekt)
  • Nutzung von schwermetallbelasteten Böden zum Anbau von nachwachsenden Rohstoffen für Vegetationsmatten (2000-2002) (Forschungsprojekt)